Türkei

Bodrum: Acht Flüchtlinge bei Fluchtversuch gestorben

4 Monaten Vor

Bodrum: Acht Flüchtlinge bei Fluchtversuch gestorben

 

In der Nähe des türkischen Urlaubsortes Bodrum ist ein Boot mit Flüchtlingen gekentert.
Dabei kamen acht Menschen ums Leben, 31 konnten gerettet werden.
Die Flüchtlinge hatten versucht eine griechische Insel zu erreichen, um dort entweder griechisches Asyl zu beantragen oder von dort aus nach Europa weiterzureisen.
Über die Nationalitäten der Flüchtlinge ist noch nicht viel bekannt. Seit dem Putschversuch 2016 in der Türkei flüchten auch immer mehr regierungskritische Türken nach Griechenland. 

 

 
 
 

 



Keine Daten für Kommentare!

verwandte Themen